Homepage erstellen und damit Geld verdienen

Homepage erstellen

So bauen Sie ein richtiges Online Einkommen mit Ihrer eigenen Hompage auf. Spielen Sie nur rum, werden Sie scheitern. Damit ist nicht gemeint, das Sie keine verschiedenen Möglichkeiten testen dürfen. Sie währen überrascht, wie viele Menschen etwas ausprobieren und es dann sein lassen.

Wer jedoch sein eigenes Geschäft für ein Neben – oder Haupteinkommen ernsthaft aufbaut, lässt sich von Fehlschlägen oder Problemen nicht wirklich aufhalten, sondern “er macht sein Ding”! Gerade diese positive Einstellung ist es, die auch mir geholfen hat, nicht bei den ersten Schwierigkeiten aufzugeben, es eben doch zu schaffen mit eigener Webseite, Geld im Internet zu verdienen. Lassen Sie sich von nichts aufhalten, tun Sie es einfach!

Homepage erstellen, es sind immer die gleichen Schritte!

Wenn Sie öfters eine neue Webseite aufsetzen würden, wüsten Sie, das es immer die gleichen Schritte sind und das es wirklich funktioniert. Haben Sie also bitte, an Ihren Erfolgsmöglichkeiten, kein Zweifel mehr und legen Sie mit folgenden Schritten los:

  • Domain aussuchen (Auswahl ist vom Web-Projekt abhängig)
  • Webhosting registrieren
  • Impressum erstellen
  • Inhalte für Ihre Webseite erstellen

Homepage erstellen, kostenlos oder kostenpflichtig?

Wenn Sie testen wollen ob das Geld verdienen mit eigener Homepage funktioniert, ist ein kostenloses WordPress Blog genau das richtige für Sie. Auf WordPress.com können Sie Ihr kostenloses Blog sofort registrieren, wenn Sie dort auf loslegen klicken. Mit WordPress sollten Sie Ihre ersten Erfahrungen sammeln, die verschiedenen Funktionen kennenlernen und mit WordPress experimentieren, selbstverständlich auch ein wenig Geld verdienen, bevor Sie richtig loslegen.

Wenn Sie ein richtiges Geschäft aufbauen wollen, werden Sie schnell merken, das dafür ein kostenloses Blog nicht immer optimal ist. Folgende Nachteile werden Sie ohne eigene Top-Level-Domain erfahren müssen:

  • Mangel an Möglichkeiten
  • keine Serverüberwachung
  • keine Webanalyse
  • Verlust an Glaubwürdigkeit
  • Lange Domain-Namen
  • Langsame Ladezeit
  • häufiger Serverausfall
  • Kein Kundenservice
  • Seite kann jederzeit vom Netz genommen werden
  • Vielen Funktionen im Netz, sind Eigentümern von Top-Level-Domain (engl. “Bereich oberster Ebene”) vorbehalten

Was ist ein Webhosting?

Unter Webhosting versteht man: Die Bereitstellung von Speicherplatz (Webspace), zur Unterbringung von Dateien, für die eigenen Homepage, auf dem Webserver (Web-Computer), eines Internetdienstanbieter (Provider), auf den über das Internet dauerhaft zugegriffen werden kann, also das Hosting Ihrer eigene Homepage.

Was ist ein FTP-Programm?

Auf das Webhosting im Internet, laden Sie die notwendigen Dateien für Ihre Webseite hoch. Das Hochladen der Dateien funktioniert mit einem FTP Programm. Mit diesem FTP Programm ist es möglich, diese Dateien von Ihrem Computer aus zu übertragen. Das bekannteste kostenlose FTP-Programm ist FileZilla. Ebenso SmartFTP kann als kostenloses FTP-Programm verwendet werden. Warum braucht man eine FTP-Programm? Das FTP Programm beherrscht ein Datenübertragungsverfahren, welches es ermöglicht, vom eigenen Computer zum Webserver folgende Befehle zu geben:

  • Dateien herunterzuladen (runter vom Webserver auf den eigenen Computer)
  • Dateien hochzuladen (vom Computer, hoch auf den Webserver, zum eigenen Webhosting)
  • Datei-Berechtigungen, Lese- Schreib-Ausführ-Recht, zu ändern oder festzulegen (der Dateien auf dem Webserver)
  • Dateien anzulegen und zu löschen (auf dem Webserver)
  • Dateien auszulesen und umzubenennen (auf dem Webserver)

Welche Dateien muss ich zur Erstellung einer Webseite hochladen?

Sie laden das Web-Template zur Erstellung Ihrer Webseite hoch. Es gibt viele freie Web-Templates die jeder verwenden darf, oder man lässt sich kostenpflichtig ein Web-Template erstellen. Oder Sie wählen aus dem in Ihrem Webhosting-Paket enthaltenem Homepagebaukasten, eines der verschiedenen Web-Templates aus.

Was ist ein Web-Template?

Ein Web-Template ist eine Gestaltungsvorlage, ein Grundgerüst für die Erstellung einer Homepage. Solche Gestaltungsvorlagen sind dazu gedacht, eigene fachmännisch erstellte Webseiten ohne Grafik und ohne große HTML-Kenntnisse und weniger Arbeit erstellen zu können. Unter oswd.org finden Sie eine große Auswahl von kostenlosen Web-Templates.

Was ist HTML?

Ein HTML-Dokument (Hypertext Markup Language = engl. “Hypertext-Auszeichnungssprache”) ist eine aus Text bestehende besondere Sprache des World Wide Web, die formatierende Elemente enthält, welche Anordnungen, Eigenschaften und Zugehörigkeiten von Inhalten, wie Texten, Bildern und Links bestimmen. Sie werden von Webbrowsern gelesen und angezeigt. Die HTML Spache wird ständig weiterentwickelt. WordPress-Themes z. B., benutzen bereits fortschrittlichen HTML 5 und nicht nur noch XHTML (extensible Hyper Text Markup Language). Fortschrittliche HTML-Sprachen, machen Webseiten, dem Anwender, bedienungsfreundlicher, u.a. um Audio oder Video unkomplizierter einzubinden.

Warum WordPress, was ist WordPress?

Auch WordPress, könnte man im weitesten Sinne, als ein Web-Template bezeichnen, mit anderen Web-Templates verglichen, währe es dann ein mega, super, komfortables Web-Template. Genau genommen ist WordPress viel mehr als das. Nämlich eine kostenlose, freie Software zur Verwaltung einer vollständigen Webseite (oder für ein Blog). Es ist ein komplettes Webblogverwaltungssystem. Warum sollte man also mit einem “Paddelboot” fahren, wenn man auch kostenlos “Luxusdampfer” fahren kann. Fahren Sie “Luxusdampfer” und nehmen Sie WordPress, später werden Sie verstehen, warum man sich nicht mit kleinen HTML-Templates abplagen muss, weil außerdem, ohne gute HTML-Kenntnisse, nur viele Probleme auftreten werden, die WordPress automatisch übernehmen kann.

Welche Eigenschaften braucht ein Webhostingpaket?

Wenn man schon ein bisschen im Geschäft tätig ist, wird schnell klar, welche Eigenschaften eines Webhosting-Paketes für Ihre Webseite wichtig sind.

  • Zuverlässigkeit, wie oft fällt der Server aus (kann teuer werden)
  • Zugriffszeit, wie schnell Antwortet der Server (Google liebt schnelle Server)
  • Die Rentabilität des Webhosting Angebotes (wie hoch sind Kosten, wie gut ist es)
  • Kündigungszeit bzw. Laufzeit des Paketes (muss jederzeit kündbar sein)

Jeder Geschäftsmann  muss bei dem Kosten-Nutzen-Faktor das Beste Gesamtergebnis wählen, dazu gehört auch das rentabelste Angebot und nicht das billigste. Zu teure und zu große Pakete, mit mehreren Domain sind für Anfänger zu meiden, denn Sie schmälern oder verhindern sogar Gewinne für den Geschäftsanfänger. Besorgen Sie sich als Anfänger ein Webhosting, für genau eine Domain.

Welches Webhosting nehme ich für den Anfang?

Das für 1 Jahr kostenlose Webseiten-Paket von One.com mit echter Domain und eigenem Webhosting, ist ein effizientes und leistungsstarkes Start-Paket für Anfänger und Profis. Alles aus einer Hand mit einem kompletten Homepage-Baukasten, ein klick WordPress-Installation, Galerie und Email-Konto.

Kein Ärger mit Schadsoftware auf dem Webhosting von One.com. Denn bei One.com ist ein hochwertiger, “bomben-sicherer” Web File Manager dabei, welcher fast genau so gut, aber sicherer, funktioniert als FileZilla. Leider hat das bekannteste FTP Programm FileZilla, auch bekannte Sicherheitsprobleme, Ihr Passwort zum Webserver lässt sich leicht ausspähen, deshalb sollten Sie dieses Programm nicht nutzen. Ich habe selbst hautnah erleben müssen, wie auf meinem Server Schadsoftware platziert wurde, weil ich FileZilla nutzte. Andere Anbieter haben leider (ich verstehe es nicht) unbrauchbare Web File Manager, nur bei One.com bin ich mit dieser wichtigen Funktion sehr zufrieden.

Nach dem kostenlosem Jahr, kostet das Paket 1,49 EUR monatlich. Ich bin mit diesem Paket sehr zufrieden und würde Ihnen dieses nicht empfehlen, wenn es nicht gut währe.

Sie können das kostenlose Jahresabonnement 30 Tage vor Ablauf kündigen, bis hierher kostet es wirklich keinen Cent. Somit bleiben Sie nicht auf einem großem teurem Webhosting, sowie den monatlich fälligen Kosten sitzen, falls Ihr Geschäft nicht richtig anlaufen sollte.

Vor großen Webhosting-Paketen muss ich noch mal warnen, den ich bin selbst auch auf ein großes Paket, anderer Anbieter, mit vielen Domains und wenig Performance, reingefallen, also bitte Finger weg.

Ihre Webseite Online bringen!

Nachdem Sie ein rechtssicheres Impressum auf Impressum-Generator.de erstellt haben, fügen Sie dies direkt in WordPress ein, erst danach füllen Sie weitere Seiten mit hochwertigem Inhalten. Diese Seiten erscheinen, nachdem Sie auf “veröffentlichen“ klicken, erstmals auf Ihrer Webseite im Internet, eine Riesen-Aufregung beim ersten Mal. Alle Internet-User können Ihre Domain aufrufen und lesen, was Sie geschrieben haben. Wollen Sie sich diesen Spaß entgehen lassen?

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen