• Home
  • SEO
  • Wie sieht eine optimale lokale Firmenwebseite aus

Wie sieht eine optimale lokale Firmenwebseite aus

Landingpage-Firmenwebseite

Wie sieht eine optimale lokale Firmenwebseite aus – diese Frage stellen sich Seitenbetreiber und Suchmaschinenoptimierer (SEO) gleichermaßen. Wie eine optimale Landingpage aussehen kann, hat der US amerikanische Vermarktungsdienstleister Niftymarketing einmal untersucht.

Dabei hat es sich auf lokale Landingpages von Unternehmen konzentriert und eine Vielzahl solcher Unternehmensseiten untersucht. Auswahlkriterium für die Untersuchung war, dass die Unternehmen in der lokalen Suche bei Google in der sogenannten „Google+ Local Integration“ auf der A-Position stehen, also organisch (nicht mittels Google Adwords) auf der ersten Seite angezeigt werden. Untersuchungskriterium war u.a. die URL, die Abbildung des Unternehmens auf Google-Maps aber auch Kundenbewertungen und Kontaktmöglichkeiten wie beispielsweise Telefonnummern. Die ausgesuchten lokalen Landingpages dieser Unternehmen wurden auf diese und weitere Aspekte hin untersucht.

Untersuchungsergebnisse der Studie

Die Untersuchungsergebnisse der Studie lassen Rückschlüsse darauf zu, nach welchen Kriterien Google die Unternehmensseiten bei der lokalen Suche bewertet. So wiesen 92 Prozent der untersuchten Unternehmen sowohl Firmennamen, Adressen als auch ihre Telefonnummern aus. 86 Prozent der Unternehmen boten auf ihrer Unternehmensseite ausführliche Informationen zu ihren Produkten und Dienstleistungen an. 34 Prozent der Unternehmen hatten auf ihrer lokalen Seite Google-Maps implementiert, um ihren Firmenstandort und die Kontaktadresse Suchern sofort anzeigen zu können und nur weitere 46 Prozent der Unternehmen bieten ein Kontaktformular an.

Diese Angaben scheinen zunächst banal und selbstverständlich zu sein, doch die Ergebnisse zeigen, dass nicht jede Firmenseite über solche Angaben verfügt, aber gerade diese für das Ranking bei Google Local Search von großer Wichtigkeit sind.

Weiterhin ergab die Untersuchung, dass nur 12 Prozent der Unternehmen sogenannte Trust-Symbole auf ihrer Seite implementiert haben. Solche Symbole, die man mit Gütesiegeln wie dem „Blauen Engel“ oder dem „Ökotest-Label“ vergleichen kann, dienen dem Vertrauensaufbau zu den Kunden. Ziel solcher Symbole ist es, das die Abbruchraten bei Online-Käufen minimiert und somit der Umsatz gesteigert wird. Außerdem fordern nur 38 Prozent der untersuchten Unternehmensseiten ihre Besucher und potentiellen Kunden zum Handeln bzw. zum Kauf auf („Call to Action“). Sogenannte Testimonials und Kundenmeinungen – und damit verbundenen Verkaufsempfehlungen – finden sich nur auf 19 Prozent der Unternehmensseiten.

Aus diesen Ergebnissen lassen sich bereits einige grundlegende Empfehlungen ableiten, was auf einer optimalen/optimierten lokalen Landingpage eines Unternehmens keinesfalls fehlen sollte.

Schlussfolgerung für lokale Firmenwebseiten

Eine zufällige Stichprobe lokaler Unternehmensseiten im deutschsprachigen Raum zeigt sehr schnell, dass es hier noch einigen Verbesserungsbedarf gibt. In dieser Hinsicht haben die meisten lokalen Unternehmensseiten noch ein großes Optimierungspotential/-bedarf. Bevor sich Unternehmen aber an die Feinheiten der Suchmaschinenoptimierung machen, sollten zunächst einmal die Grundlagen dafür geschaffen werden.

Wem nützt ein gutes Google-Ranking, wenn potentielle Kunden auf der Unternehmensseite weder Telefonnummer, noch Kontaktadresse oder Verweise auf Kundenempfehlungen finden oder gar grundlegende Informationen zu den angebotenen Produkten und Dienstleistungen fehlen.

Auf einer lokalen Unternehmensseite sollten daher folgende Informationen keinesfalls fehlen:

Telefonnummer (ist für 62 bis 72 Prozent der Nutzer am wichtigsten), Adresse (für 64 bis 68 Prozent der Nutzer am wichtigsten) und – insofern relevant – die Öffnungszeiten (58 bis 62 Prozent). Darüber hinaus sollten auf einer Landingpage für die lokale Suche der Link zur (Haupt-)Unternehmensseite, Karteninformationen (Einbindung von Google Maps), eine Anfahrtsbeschreibung und Entfernungsangaben nicht fehlen.
Schaden kann es auch nicht, wenn auf einer lokalen Landingpage Nutzerbewertungen und Kundenmeinungen zu finden sind, die immerhin über ein Drittel der Nutzer (31 bis 39 Prozent) für wichtig erachten. Spezielle Online-Angebote, die von der lokalen Landingpage auf die Unternehmensseite führen, sind immerhin für 30 bis 40 Prozent der Nutzer von hohem Interesse.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen